bautec Berlin – Die Zukunft bauen

Lais Architekten waren 2 Tage auf einer der größten Baumessen Europas unterwegs – die bautec in Berlin. Neben neuesten Produkten und Baustoffen für Rohbau und Ausbau konnten sich Rudolf, Leon und Marvin Lais auch über eine Reihe von Softwarelösungen für Planung und Baumanagement informieren. In besonderem Fokus stand die Auswirkung der neuen ENEV 2016 auf die Gebäudehülle und die Haustechnik. Hervorzuheben sind hier die monolithischen Außenwände und die haustechnischen Anlagen mit den neuesten Innovationen – ob Pellet Anlagen oder Wärmepumpen in Kombination mit Photovoltaikanlagen. Die Fachausstellung Grünbau erweckte ebenfalls großes Gefallen mit Konzepten von Außenanlagen und Stadträumen, deren Bepflanzung, Befestigung und Möblierung. Durch ökologische aber auch gesellschaftliche Wandlungen ändern sich (weiter lesen)

+++

Einblick in unser Projekt: Stadthotel Kolping

Voller Ehrgeiz und innovativer Ideen eifern wir diesem Projekt entgegen! Freiburg ist bekannt und beliebt für seine alten, erhaltenen Gebäude und Häuser. Der Kolpingsaal, welcher schon vor einigen Jahren zu dem Stadthotel Freiburg – Kolping Hotels und Resorts geworden war, gehört zu einem Gebäude, das sichtbar in die Jahre gekommen ist. Nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass es das Gebäude schon seit über einem Jahrhundert gibt. Im 19. Jahrhundert gründete Adolph Kolping die Gesellschaft für wandernde Handwerksgesellen um ihnen neben einer Ausbildungswerkstatt einen Gemeinschaftsraum zu bieten. Anschließend wurde der Kolpingsaal bis dato für diverse Festlichkeiten genutzt und diente sogar der Universität Freiburg als Mensa. Jedoch kommen mit dem Wandel der (weiter lesen)

+++

Heizungsoptimierung

Die aktuelle Jahreszeit veranlasst dazu unsere Lebensräume besonders warm und gemütlich zu halten. Dadurch wird das Heizungssystem einzelner Gebäude besonders beansprucht und sollte dementsprechend behandelt werden. Es gibt viele Möglichkeiten der Heizungsoptimierung um für ein komfortables Wohn- und Raumklima zu sorgen. Selbst mit wenig Aufwand können nämlich schon große Einsparpotenziale erzielt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Kontrolle der Heizungspumpe. Viele Heizungspumpen verbrauchen noch immer mehr Strom als sie eigentlich benötigen würden, da sie oft über den Heizungsbedarf hinaus heizen und veraltet sind. Ein Umtausch inklusive Pumpe und Montage kostet ca. 350 € für ein Einfamilienhaus. Für eine konstante Warmhaltung der Räume sind auch die Thermostate und die Thermostatventile einer (weiter lesen)

+++