Ein Denkmal für Charlie Hebdo

Um Charlie Hebdo zu gedenken und Redefreiheit zu stärken, wurde die Charlie Hebdo Portable Pavilion Competition von Bee Breeders, einer Architektur Wettbewerb Organisation ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um ein Architekturwettbewerb, das kulturelle Langlebigkeit darstellen und weltumfassende Werte in einer architektonischen Form vermitteln soll. Internationale Wettbewerber nahmen teil, um ihre Ideen von moderner Gesellschaft mit traditionellen Merkmalen aus der Architektur zu einer Gestalt verschmelzen zu lassen. Die eingereichten Projekte zeichneten sich durch ihre individuelle Typologie und ihren Bezug zum Kontext aus. Die Herausforderung, Freiheit eine Gestalt zu geben, wurde bei den erfolgreichen Werken mit architektonischen Medien wie Raum, Material und Form gekonnt umgesetzt. Bevorzugt wurden Projekte mit ausgeprägten (weiter lesen)

+++