Winter auf dem Bau

Der Winter ist im Anmarsch und wir bevorzugen es nun im gemütlichen Zuhause. Doch nicht überall ist es so angenehm wie daheim. Besonders die Arbeit auf Baustellen wird im Winter durch verschiedene Witterungseinflüsse erschwert und kann den Beschäftigten zur Gefahr werden. Um die Arbeiten dennoch sicher und so angenehm wie möglich zu gestalten, gibt es Vorschriften die der Arbeitgeber erfüllen muss. Wir erläutern in unserem heutigen Blogbeitrag die wichtige Regeln,  um Sicherheit auf Baustellen zu garantieren.

Generell gilt – der Arbeitgeber hat Fürsorgepflicht. Da meist verschiedene Gewerke auf Baustellen beschäftigt sind, obliegt die Fürsorgepflicht also jedem einzelnen Arbeitgeber, welcher entscheidet ob und wann die Arbeiten temporär eingestellt werden. Der jeweilige Arbeitgeber muss zuvor eine Gefährdungsbeurteilung durchführen und entscheiden ob unter bestimmten Witterungszuständen das Arbeitsergebnis garantiert werden kann oder nicht. Das kann z.B. starker Schneefall oder sogar ein Schneesturm sein. Können die Arbeiten problemlos durchgeführt werden, gilt es die Baustelle sicher zu halten. Dazu gehört das Streuen der Wege, inkl. Verkehrswege für Baustellenfahrzeuge, eine ausreichende Beleuchtung und eine angenehme Temperatur in den Aufenthalts- und Sanitärräumen.

Bei eisigen Temperaturen stellen Rampen, Gerüste und Geländer die größte Gefahr dar. Durch glatte Beläge rutscht man schnell aus und je nach Lage, kann dies zu einem gefährlichen Unterfangen werden. Daher sollte regelmäßig gestreut und der Bodenbelag geprüft werden.

Im Winter gelten auch für Sanitärräume besondere Anforderungen. Auf einer Baustelle besteht ein Sanitärraum meist aus einer Dixi-Toiletten-Einheit, die über eine externe Beheizung eine Temperatur von ca. 22 Grad Celsius garantieren soll. Problem Nummer 1 in diesem Fall ist der Diebstahl der Heizungseinheit. Leider gibt es hier noch keine langfristige Lösung.

Mehr Informationen und Details zu Anforderungen an Arbeitsstätten und Baustellen gibt es unter www.baua.de und hier.

Wir hoffen, dass alle Bauarbeiter sicher und geschützt durch den Winter kommen und die Bauarbeiten ohne größere Zwischenfälle durchgeführt werden können!

 

Quelle: Friedemann Schmidt, Stadt Freiburg
Arbeitsstättenverordnung
Quelle Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.